Matratzen – Der härteste Matratzentest in Deutschland 2

Hier ist er: Der einmalig unvergleichliche wunderbare Marc Schloßarek!

Wir können Ihnen nicht nur den schönsten Schlafgenuss bieten – bei uns gibt es auch gute Unterhaltung!

No votes yet.
Please wait...

2 thoughts on “Matratzen – Der härteste Matratzentest in Deutschland

  1. Reply Matratzen-Lagerverkauf Fan Feb 24,2014 21:46

    Der Test der Matratze ist witzig. Aber er beweist auch, dass Matratzen aus einem Matratzen Outlet nicht schlechter seien müssen als eine Luxux Schaumstoff Matratze.

    No votes yet.
    Please wait...
  2. Reply Marc Schloßarek Mrz 31,2014 18:37

    Ich persönlich finde, dass es natürlich Unterschiede gibt bei den Qualitäten der Matratzen, und man sollte sich vorher darüber bewusst werden, was man erwartet und auch erwarten darf für einen bestimmten Preis.

    Matratzen sind ein bisschen wie Autos: Es gibt den Trabbi für 49 EUR beim Discounter – es ist nicht so, dass man mit ihm nicht auch bis ans Ende der Nacht kommt, aber die Frage ist schon, WIE.

    Dann gibt es das kleinste Modell „deutsches Markenfabrikat“, noch nichts Besonderes, aber man kann davon ausgehen, dass man einigermaßen gut liegt, schadstofffrei gebettet ist und das Ding für eine überschaubare Weile tut, was es soll. Sowas kostet als Matratze dann vielleicht 150 EUR. Aber man erwartet von einem Kleinwagen wohl auch nicht, dass er nach 500.000km und 10 Jahren ohne Beanstandung und Mängel noch über den TÜV kommt. So sollte man auch an so eine „Klein-Matratze“ keine allzu hohen Erwartungen an Schlafkomfort und Dauer-Haltbarkeit haben.

    Im mittleren Preis-Segment gibt es dann die „gute Haushaltsqualität“. Im Bereich um die 300-500 EUR pro Bettseite bei der Matratze bekomme ich eine gute, auf Dauer haltbare und komfortable Qualität, die den meisten Ansprüchen gerecht wird. Kein überzogener Schnickschnack, kein Firlefanz, aber guter Schlafkomfort für die nächsten 8-10 Jahre bei normaler Beanspruchung sollten dann drin sein.

    Wenn ich mir aber ein Luxus-Modell leiste, dann will ich eben mehr bekommen als den Standard. Welches der größten Modelle der Top-Marken ich mir dann aussuche, ist vermutlich eher Geschmacksfrage. Wenn ich erst einmal um die 80-120.000 EUR für ein Auto bzw. ca. 800-1.200 EUR für eine Matratze in die Hand nehme, dann darf ich auch etwas Besonderes erwarten. Die Garantien sind umfangreicher, es gibt spezielle Merkmale, die andere Matratzen nicht haben (z.B. aktive Durchlüftung, besondere Materialien u.ä.) und der Liegekomfort sollte wirklich auch sehr gut sein.

    Jetzt gibt es ja Leute, die sich nicht nur für 100.000 EUR einen Oberklasse-Wagen zulegen, sondern die sogar bereit sind, für einen exotischen Boliden noch deutlich mehr hin zu blättern. Auch das gibt es in der Welt der Matratzen. Das sind dann die Manufaktur-Matratzen, bei denen jede ein Unikat ist, Handwerkskunst, ggf. noch auf die Person abgestimmt, die darauf schlafen wird. Wer so etwas sucht, wird ebenfalls bedient, und es ist lediglich eine Frage des Geldbeutels, bis wohin man gehen möchte. Man liegt dann vielleicht nicht mehr besser, aber exklusiver, und auch das mag dem einen oder der anderen wichtig sein.

    Also alles wie bei den Autos: Um von A nach B zu kommen bzw. vom Abend zum nächsten Morgen, braucht man nicht unbedingt eine Luxusliege. Man kann aber…

    Es grüßt der Mattenmann :)

    No votes yet.
    Please wait...

Leave a Reply